Stadtradeln 2020 — Mach mit beim Team “Freising ist Grün”!

Seit 12 Jahren (2008) gibt es das “Stad­tradeln”. Das Klimabünd­nis ist ein 1990 gegrün­de­ter einge­tra­gen­er Vere­in von Kom­munen mit der Zielset­zung, das Kli­ma zu schützen. Stand März 2019 sind 1734 Kom­munen aus 26 Län­dern Mit­glied, davon 505 aus Deutsch­land, Mit­glied ist auch Freis­ing. Das Klimabünd­nis strebt eine Min­derung des motorisierten Verkehrs sowie eine kli­maverträgliche Mobil­ität an. Mit der Kam­pagne Stad­tradeln, die zum ersten Mal 2008 stat­tfand und seit­dem jährlich aus­ge­tra­gen wird, wer­den Kom­mu­nalpoli­tik­er und Bürg­er ange­sprochen, in ihren Kom­munen auf das Fahrrad umzusteigen. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Stad­tradeln)

Beim Stad­tradeln geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele All­t­agswege kli­mafre­undlich mit dem Fahrrad zurück­zule­gen. Dabei ist es egal, ob du bere­its jeden Tag fährst oder bish­er eher sel­ten mit dem Rad unter­wegs bist. Jed­er Kilo­me­ter zählt – erst recht wenn du ihn son­st mit dem Auto zurück­gelegt hättest.

In Freis­ing wird dieses Jahr von 21.06. — 11.07.2020 ges­tad­tradelt.

Mit­machen kann jed­er. Und jed­er kann sich einem Team anschließen, um nicht alleine zu radeln.

Du sym­pa­thisierst mit den Freisinger Grü­nen und unseren Ideen? Dann mach mit und unter­stütze uns in unserem Team “Freis­ing ist Grün”!

Hier kannst Du Dich reg­istri­eren, um bei uns im Team “Freis­ing ist Grün” mitzu­machen.

Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem schwieri­gen “Corona”-Jahr das Stad­tradeln mehr oder min­der wie gewohnt stat­tfind­en kann. Schließlich geht es dabei nicht darum, mit oder ohne Abstand­sregeln “zusam­men” zu radeln, son­dern im Team. Jed­er fährt so viel er kann und will mit dem Radl, trägt seine Kilo­me­ter für sich und damit für sein Team online ein, und freut sich am Ende über jede Menge einges­partes CO2 von sich selb­st und anderen, und darüber, dass die Bewe­gung von Jahr zu Jahr immer größer und damit hof­fentlich bald etwas in der Verkehrspoli­tik verän­dern wird.

Durch die ver­miede­nen CO2-Emis­sio­nen sind die ersten Gewin­ner die Umwelt, das Kli­ma sowie alle Bürger*innen in den Kom­munen mit weniger Verkehrs­be­las­tun­gen, weniger Abgasen und weniger Lärm!

Als wäre dies allein nicht Anreiz genug, gibt es zudem hochw­er­tige Preise zu gewin­nen, die von nationalen Unter­stützern OrtliebABUSBusch + MüllerStevens BikesMYBIKEPaul Lange & Co.WSM sowie Schwalbe zur Ver­fü­gung gestellt wer­den.

Wir freuen uns auf jeden Fall über Deine Teil­nahme beim Stad­tradeln, und noch mehr, wenn Du “mit uns” radelst!

Weit­ere Infor­ma­tio­nen gibt es hier.

Verwandte Artikel