Klimaschutzmanager:in einstellen!

Neue Stelle schaffen für das Klimaschutzmanagement der Stadt Freising

Frei­sing, den 22.07.2021

Antrag des Umwelt­re­fe­ren­ten und der Frak­ti­on Bünd­nis 90 / Die GRÜNEN:

“Frei­sing macht Kli­ma­schutz!” — Die Stadt Frei­sing stellt eine wei­te­re Per­son für das Kli­ma­schutz­ma­nage­ment ein mit der Qua­li­fi­ka­ti­on Dipl.-Ing. oder MSc.

Begrün­dung und Inhalt

Die beschlos­se­nen Maß­nah­men vom Janu­ar 2020 zum Kli­ma­schutz gehen nun ver­stärkt in die Pha­se der kon­kre­ten Umset­zung. Gleich­zei­tig zei­gen die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen zum Kli­ma­schutz eine hohe Dring­lich­keit. Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat dies bestä­tigt, schnel­le­re und weit­rei­chen­de­re Maß­nah­men sogar eingefordert.

Die Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin der Stadt Frei­sing hat in ihrer bis­he­ri­gen Zeit bereits sehr viel geleis­tet und den Kli­ma­schutz in Frei­sing nach einer gut vor­be­rei­te­ten Anlauf­pha­se auf den Weg gebracht.

Die nun anste­hen­den Auf­ga­ben und die Umset­zung der ein­ge­lei­te­ten Maß­nah­men bei gleich­zei­tig zuneh­men­der Dring­lich­keit brin­gen ein hohes Arbeits­auf­kom­men mit sich.

Das fällt zusam­men mit dem Mut­ter­schutz der Kli­ma­schutz­ma­na­ge­rin, wodurch zusätz­lich eine gro­ße Lücke in einer wich­ti­gen Pha­se ent­steht. Auch bei Ihrer Rück­kehr ist nicht zu erwar­ten, dass die Auf­ga­ben allei­ne bewäl­tigt wer­den kön­nen. Eine wei­te­re Kraft hät­te zudem den Vor­teil, dass Sie eine kla­re Struk­tur vor­fin­det und ggf. gut ein­ge­ar­bei­tet wer­den kann.

Wir bit­ten, die­se Stel­le zu geneh­mi­gen und schnellst­mög­lich zu besetzen.

Mit freund­li­chen Grüßen,

Man­fred Drob­ny
Refe­rent Umwelt, Ener­gie und Flughafenangelegenheiten

Frak­ti­on Bünd­nis 90 / Die GRÜNEN im Frei­sin­ger Stadtrat

Verwandte Artikel