Gesetzentwurf zur Stärkung des kommunalen Ehrenamts

Unser Abge­ord­neter Johannes Bech­er — Land­tag will das kom­mu­nale Ehre­namt stärken. 

Sein Geset­zen­twurf sieht vor, dass man im Falle eines län­geren Aus­falls durch ein Aus­landsstudi­um oder einen Pflege­falle sich über einen Zeitraum vertreten lassen kann. Natür­lich muss das dann der/die erste Nachrücker*in sein. Außer­dem sollen Betreu­ungskosten über­nom­men wer­den, die in der Zeit der Rat­stätigkeit entste­hen und ein Recht auf Freis­tel­lung, wie es der öffentliche Dienst bere­its vor­sieht, sollte zum Anspruch wer­den. In Öster­re­ich gibt es diese Regelung schon, und sie haben gute Erfahrun­gen damit gemacht.

Mehr Infos…

Verwandte Artikel