100 Jahre Carl Amery — Wieviel Rebellion braucht Ökologie ?

Lade Karte … 

Datum/Zeit
Don­ners­tag, 07.04.2022, 19:00 — 21:00

Ver­an­stal­tungs­ort
Lin­den­kel­ler

Kate­go­rie Kei­ne Kategorien 


Carl Ame­ry war Schrift­stel­ler, baye­ri­scher Welt­bür­ger, Grün­dungs­mit­glied der GRÜNEN und öko­lo­gi­scher Vor­den­ker. Anläss­lich sei­nes 100. Geburts­ta­ges ver­an­stal­tet der baye­ri­sche Schrift­stel­ler­ver­band ein Carl-Ame­ry-Fes­ti­val vom 02.–09.04.2022 mit 20 Ver­an­stal­tun­gen in den drei Städ­ten, in denen er haupt­säch­lich gelebt und gewirkt hat: Pas­sau, Frei­sing und München.

In einer Ver­an­stal­tung mit Aus­stel­lung und Dis­kus­si­on gehen wir der Fra­ge nach, wie sich die GRÜNEN seit ihrer Grün­dung ent­wi­ckelt haben und ob es ange­sichts der Kli­ma­ka­ta­stro­phe nicht wie­der eine öko­lo­gi­sche Rebel­li­on braucht.

Mit­wir­ken­de: Susan­ne Gün­ther, Hel­mut Fischer, Dr. Chris­ti­an Magerl, Hel­ga Stie­gel­mei­er, Bene­dikt Mayer

Die Ver­an­stal­tung fin­det statt in der Jagd­stu­be im Lin­den­kel­ler in Frei­sing, Veits­mül­ler­weg 2

Ein­tritt frei